Sie sind hier : Home > Veranstaltungen > Fliegenfischertreffen 2012

 Veranstaltungen
 Tourismus
 Naturlehrpfad_2010
 Flifi_Treffen_2010
 Flifi_Treffen_2011
 Flifi_Treffen_2012
 
 
 

Fliegenfischertreffen
2011


Hallo Freunde
vom 24.- 26.06.2011, fand das 2. Fliegenfischertreffen der IGFS e.V. an der Göltzsch statt. Treffpunkt war wie immer das Teichwärterhaus/ Schneidenbach direkt an der Göltzsch.


Für alle Mitglieder und Gäste begann die Veranstaltung am Freitag, 16:30 Uhr mit einem gemeinsamen Rundgang entlang des Naturlehrpfades. Für Interessenten, die vorher Fliegenfischen wollen, iwar das kostenfrei möglich. Danach feierten wir gemeinsam, direkt am Teichwärterhaus: Spanferkelessen, Forellen räuchern, deftige Wurst und Käseplatte, kühles Bier und feine Obstbrände sorgen für die kulinarische Umrahmung.

Anschließend gab es noch etwas Kultur:
(1) Bildervortrag Fliegenfischen auf den Seychellen, Autor Ralf Rudolf
(2) Film Fliegenfischen in der Mongolei, von Mitautor Volker Engelmann


Genau dort
waren wir
die Ausrüstung
war komplett
die erste Selbst-
geräucherte
in Gesellschaft
unter Fliegenfischern


Das Teichwärterhaus schön gelegen an der Göltzsch hat für 10 Personen Platz und hat unsere 4 Fliegenfischer mit Elternteilen Unterkunft gegeben.


Am Anreisetag abends sind wir der Göltzsch entlang zum nächsten Biergarten gewandert um uns seelisch und moralisch auf den ersten Fliegenfischertag vorzubereiten. Am 24.06.2011 war es dann soweit, 3 Fliegenfischer der IGSF (Klaus, Frieder und Bernd) als Instrukteure engagiert, bereiteten morgens die Angelausrüstung für das Fliegenfischen vor.

 

Ganz schnell zappelte die erste Bachforelle am Haken.


  Unser Vorsitzender Bernd Sträubel macht es vor wie es geht.  Nach einer kurzen Einweisung von Bernd ging es dann auch gleich für alle los. Jeder Instrukteur bekam einen jungen Fliegenfischer an die Hand und dann ab in die Göltzsch.
 

Auf unseren Dieter Käppel ist Verlass


Im Laufe des Tages hatte jeder seine Bach-forelle gefangen und alle hatten einen erlebnisreichen Tag und vor allem Spaß dabei.

Nach getaner Arbeit ist der Gaumen dran und dafür sorgte unser Dieter Käppel ganz vorzüglich.

 

Und ein Spanferkel musste es sein, das organisierte unser Frieder Blei.


  Der Tag war anstrengend und wurde auf Birkenholz und einem deftigen Spanferkel ausklingen lassen.

Wiedermal ein Höhepunkt

Fazit war, es hat allen Spaß gemacht und der nächste Trip für 2012 wird sicher in Angriff genommen.  


Mit freundlichen Grüßen

Klaus Spitzner


Copyrigth (c) Interessengemeinschaft Fließgewässerschutz Sachsen e.V. i.G. Senden Sie Ihre E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu Inhalten dieser Website
an:
Interessengemeinschaft@igfs-ev.de und alle Anfragen zum Webauftritt an: webmaster@igfs-ev.de (diese Seiten sind für den Internetexplorer und
T-Online-Browser mit einer Auflösung von 1024x768
optimiert)